Gedenkfahrt zum 200. Geburtstag von Franz von Suppé

Als iCal Datei herunterladen
Sonntag, 16. Juni 2019, 08:30 - 19:30

Franz von Suppè (autorisierte Schreib­­weise) ist der Begründer der deutschen bzw. Wiener Operette. Viele seiner Werke sind uns be­kannt, meistens kleinere Stücke wie Walzer, Märsche, Ouvertüren, vor allem sei­ne Erfolgs­operette „Bocca­ccio“. Franz von Suppè le­bte, wirkte und wohn­te lange Zeit in Wien, wo er auch starb. Einen Landsitz besaß er in Gars am Kamp, wo er 20 Sommer verbrach­te und wo das Zeitbrückemuseum heuer eine Jubilä­umsaus­stellung mit einem kleinen Musik­pro­gramm anbietet – und dorthin führt uns zunächst der Musikausflug.

Nach dem Museumsbesuch und dem musikalischen Einblick in die unterschiedlichen Kompositionen des Jahresregenten sind wir im Restaurant Ehrenberger zum Mittagessen angesagt. Der Nachmittag führt uns hinauf in die babenbergerische Burgruine, zum dreige­schossigen Renaissancetrakt und zum Juwel der An­la­ge, der teils romanischen, teils gotischen Gertruds­kir­che. Von dort geht es zur Rosenburg, wo an diesem Wochenende eine Rosen- und Gartenschau einlädt, auch die beeindruckende Schlossanlage zu besuchen. Dann geht es zurück nach Wien.

 

Kosten für Fahrt, Eintritte und Führungen: € 45,00

Mittagessen im Restaurant Ehrenberger/Gars nicht inkludiert

Treffpunkt: 8:15 Uhr Café Landtmann, Universitätsring 4

Anmeldung bzw. stornofreie Abmeldung bis Freitag, 14. Mai

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 0151552 - 5100

Zurück

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kalender

Juli 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3