Susanne Wiesinger, Simone Peschek, Halid Akpinar: Migration im Schulalltag

Podiumsdiskussion am DIENSTAG, 28. MAI um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

Mit ihrem Buch „Kultur­kampf im Klassenzimmer“ hat Susanne Wiesinger eine breite öffentliche Debatte über Integrations­probleme is­lamisch geprägter Schü­ler­innen und Schüler angestos­sen. Auf der Grundlage einer realistischen Problem­ana­lyse stellen sich wichtige Fra­gen: Wie kann gelungene Integration in Schulen aus­se­hen? Welche bildungs- und schulpolitischen Maßnah­men müssen getroffen werden, um das Klassenzimmer zu einer Zone interkultureller Begegnungen zu machen?

Susanne Wiesinger ist Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte im Bildungsministerium.
Simone Peschek ist Klassenvorstand an der NMS Enkplatz und Mitglied der österreichischen Bildungsinitiative teaching for Austria
Halid Akpinar unterrichtet an der AHS Wien West

Moderation:
Marijana Grandits,
Ludwig-Boltzmann-Institut für Menschenrechte

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!