Tobias Kraft: Alexander von Humboldts Forschungsreisen im Zeichen ihrer Edition

Vortrag aus der Reihe "Aufbruch in neue Welten" am DONNERSTAG, 9. MAI um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

 

Die Tagebücher der großen For­schungsreisen Ale­xan­der von Humboldts durch die amerikanischen Tropen und Russland sind von großem öffentlichen Interesse, nicht nur im Jubiläumsjahr 2019. Sie stehen stell­ver­tre­tend für eine "Wissenschaft aus der Bewe­gung". Die Berliner edition hum­boldt digital widmet sich der phi­lo­logi­schen und wis­sen­schaftshistorischen Erschlie­ßung der Tagebücher und veröffentlicht ihre For­schungsergebnisse hybrid (digital/print). Damit ein­her gehen Fragen nach den adäquaten Methoden und Tech­no­lo­gien für eine Lese- und Publikationskultur im digi­talen Zeitalter. Was kann eine wissenschaftliche Edi­tion heu­te leisten und worin bestehen ihre Potenziale für unser schriftliches Kulturerbe?  

Tobias Kraft ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissen­schaften.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!