Zum Nachlesen: Schwienhorst-Schönberger über Bibel und Politik

Downloadbares Manuskript des Vortrags vom 29. April 2019

In aktuellen politischen Hand­lungs­feldern und Diskursen wird immer wieder auf die Bibel Be­zug genommen: in der Sozial-, Wirtschafts- und Migrationspolitik ebenso wie bei Fra­gen von Krieg und Frieden. Was die einen für politisch geboten halten, kritisieren andere als "unchristlich". Der Vortrag will einige grundsätzliche Überlegungen zum Verhältnis von Bibel und Politik vorstellen und dabei auch auf aktuelle Beispiele eingehen.

Ludger Schwienhorst-Schönberger wurde 2007 auf die Professur für Alttestamentliche Bibelwissenschaft der Universität Wien von der Universität Passau beru­fen, wo er seit 1993 Professor für Alttesta­ment­liche Exegese und Hebräische Sprache war.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!