Michael Weigl: Prophetie im Biblischen Israel und seiner altorientalischen Umwelt

Auftakt zu einer 4-teiligen Vortragsreihe am DIENSTAG, 12. MÄRZ um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

 

In unserer Gesellschaft ist heute viel von Zerfall und Untergang die Rede. Steht die Welt an der Kippe zum Abgrund? Was trägt noch? Im Biblischen Israel führten Zerfallserscheinungen zum Her­vortreten einer neuen, radikalen und umstürzlerischen Bewegung, der Prophetie. Das Ruder durch radikale Maßnahmen noch einmal herumzureißen war eine ihrer zentralen Botschaften.

Michael Weigl ist außerordentlicher Professor am In­stitut für Bibelwissenschaften der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Wien. Seine Schwerpunkte sind Archäo­logie und Geschichte Syro-Palästinas, Altes Testament, Literatur des Alten Orient und alttestamentliche Weis­heitsliteratur.

Nächsten Termine:
Dienstag, 9. April 2019
Dienstag, 14. Mai 2019
Dienstag, 12. Juni 2019

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!