Otto Friedrich und Christian Rathner zeigen: The Salesman

Vorführung am FILMMONTAG, 11. MÄRZ um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

 

Eine Aufführung von Arthur Millers Stück „Der Tod des Hand­lungsreisenden“ im Teheran des 21. Jahrhunderts bildet den Ausgangspunkt von Ashgar Farhadis Leinwandopus „The Salesman“ (2016). Einmal mehr gelingt diesem Regisseur ein gesellschaftsdiagnostischer Film, der sub­til bis offen darstellt, was Menschen auch im Iran von heute umtreibt. Dass dies sozusagen allegorisch am Dra­ma eines uramerikanischen Schriftstellers aufgehängt werden kann, zeigt, was heutzutage aus Teheran schon alles kommen kann. Farhadi wurde dafür auch mit dem Auslands-Oscar 2017 belohnt.

Otto Friedrich ist Ressortleiter Religion, Film, Medien bei der Wochenzeitung „Die Furche“.

Christian Rathner ist Religionsjournalist und Dokumen­tar­­filmer beim ORF-Fernsehen.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!