Frauen aus Slowenien laden ein zu Betrachtung, Besinnung, Beten und Engagement

Weltgebetstag der Frauen am FREITAG, 1. MÄRZ um 17 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

Slowenien steht 2019 am ökumenischen Weltge­be­ts­tag der Frauen im Mittel­punkt. Wir werden uns kurz mit dessen Geschich­te, Geographie, Kultur, Bevölkerung, Gesellschaft, Politik und Religion be­fas­sen, bevor wir uns dem Li­turgieteil zuwenden.
Die Liturgie - erstmals gemeinsam von den Ver­treterinnen aus Deut­sch­land, Österreich, der Schweiz und (unterstützt von) Slowenien erstellt – baut auf dem zentralen Thema der Bibelstelle aus dem Lukasevangelium: „Kommt, alles ist bereit“ (Lk 14,15-24) auf. Damit wird eine sehr aktuelle Problematik angesprochen, wie etwa das Ver­hältnis von Gastgeber und Gäste, von Privilegierten und Randgruppen, von Reichtum und Ungerechtigkeit – und unsere christliche Haltung. Das Projekt, das wir heuer unterstützen wollen, widmet sich der Prävention von Frauen- und Menschenhandel sowie der umfassenden Unterstützung von betroffenen Mädchen und Frauen. Projektpartner ist der Verein Ključ in Ljubljana, SL.

Zum Abschluss laden wir wieder zu einer Agape ein, passend zum Thema des Weltgebetstages 2019.

Eine Kooperationsveranstaltung von:

KAV-Wien / FI, WGT der Frauen, Evangelische Akademie

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!