Hamid Reza Adib Doost: Persische Kalligraphie

Vernissage "Tanzende Buchstaben" am DONNERSTAG, 15. NOVEMBER, 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

 


"Kalligraphie als sakrale Kunst"
:
Einführung durch Paul Weitzer

"Leben und Werke eines Kalligraphen": Naghmeh Nowrouzi im Gespräch mit dem Künstler Hamid Reza Adib Doost

Hamid Reza Adib Doost absolvierte an der Tehe­raner Universität der Schö­nen Künste das Studium der Bil­denden Kunst mit dem Schwerpunkt Kalligra­phie und Malerei mit Aus­zeich­nung. 2015 emi­grierte er mit seiner Frau nach Öster­reich. Danach lernte er bei weiteren Kalli­gra­phie­mei­stern und fand seinen ei­genen Stil in einer Mischung aus Kalligraphie und Ma­lerei. Im Iran hatte er bereits mehrere Ausstel­lun­gen, in Österreich ist es die erste.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!