Hans Gerald Hödl: Flash of the Spirit - Ästhetik afrikanischer und afrokaribischer Religionen

Vortrag am DIENSTAG, 9. OKTOBER um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

Durch den Sklavenhandel sind afrikanische religiöse Traditionen und deren Kunstformen nach Amerika gekommen. Der Vortrag  stellt Grundzüge der Ausgangsreligionen und deren karibische  Adaptionen vor und geht auf die Ästhetik von Masken, Gewändern und Altären in diesen Religionen und das Werk von KünstlerInnen, die von ihnen inspiriert sind, ein.

Hans Gerald Hödl absolvierte das Studium der Katholischen Theologie und der Philosophie in Wien. 2003 Habilitation am Seminar für Ästhetik der Humboldt-Universität Berlin. Seit 2009 ao. Univ. Prof. am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien.
Forschungsschwerpunkte u.a.: Westafrikanische und Afroamerikanische Religionen, Ritualtheorie, Religionsästhetik

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!