Martin Eleven, Isabella Bruckner & Natalie Eder: Zwischenraum - Psychoanalyse und Mystik bei Michel de Certeau

Vorträge am DIENSTAG, 5. JUNI um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

Michel de Certeau SJ (1925-1986) zählt zu den weniger bekannten französischen Denkern, die man gemeinhin unter der Überschrift des „Poststrukturalismus“ versammelt weiß. Ausgehend von den zwei Themenfeldern „Psychoanalyse und Mystik“ möchte sich der Vortrag deshalb eingehend mit dem Religionshistoriker, Philosophen und intellektuellen Grenzgänger beschäftigen.

Martin Eleven ist Mitarbeiter am Fachbereich für Theologische Grundlagenforschung, wo er einen Lesekreis zum Thema Mystik und Psychoanalyse geleitet hat.
Isabella Bruckner ist Universitätsassistentin prae-doc am Institut für Fundamentaltheologie der KFU Graz.
Natalie Eder ist Studierende der Philosophie an der Universität Wien.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!