Gottfried Liedl: Der Islam und seine nomadischen Träger

Vortrag am DIENSTAG, 15. MAI um 18.30 Uhr (!) / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

Der nomadische Lebensstil ist nicht nur mit Bezugstieren verbunden, sondern - im Falle der Kamele - mit alten Handelstraditionen;  darüber hinaus mit einer überlegenen Haltung gegenüber allen Agrarkulturen. Gleichwohl hat der Islam einen hoch entwickelten Feldbau entwickeln lassen und erstaunliche Märkte von Waren und Wissenschaften in manchen Städten errichtet.

Gottfried Liedl ist Dozent am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!