Otto Friedrich und Christian Rathner zeigen „Paterson“ (USA 2016)

Vorführung im Rahmen des FILMMONTAGS am 26. FEBRUAR um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

 

Der Star des US-amerikanischen Independent-Kinos, Jim Jarmusch, begibt sich in „Paterson“ (2016) auf eine meditative Reise zu Grundfragen des Menschen. Er verortet dies in einer typisch amerikanischen Stadt, in der vom Wirtschaftsboom keine Rede (mehr) sein kann. Wo aber dennoch das sagbare Glück nicht von der Bildfläche verschwunden ist. Wie auch im wirklichen Leben eben. Die Stadt Paterson in New Jersey ist auch der Geburtsort von Allen Ginsberg, des Poeten der Beat-Generation. Und „Paterson“ ist der Titel eines Lyrik-Bandes von William Carlos Williams (1883–1963), der seinerseits als Wegbereiter der Beat-Generation gilt. Ein Gedicht von einem Film. Passend zum 50-Jahr-Jubiläum der 1968er.

Otto Friedrich ist Ressortleiter Religion, Film, Medien bei der Wochenzeitung „Die Furche“.
Christian Rathner ist Religionsjournalist und Dokumen­tar­­filmer beim ORF-Fernsehe


Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!