Helga Kromp-Kolb: Klimawandel - eine Glaubensfrage?

Vortrag am MONTAG, 12. FEBRUAR um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

Naturwissenschaftlich gesehen han­delt es sich bei den Beob­achtun­gen des bisherigen Klimawandels um Fakten. Bei Sze­narien für die Zukunft geht es hingegen um Modell­be­rechnun­gen, die auf gut abgesicherten Theorien basie­ren. Solan­ge diese wissenschaftlichen Berech­nungen nicht wider­legt sind, braucht es auch keinen „Glauben“ an den Kli­mawandel. Wie auf die Erkennt­nisse erhöhter Treibhaus­gas­konzentratio­nen durch Emis­sionswerte der Industrie­länder zu reagieren ist, bleibt eine politische, letztlich eine ethische Frage.

Helga Kromp-Kolb ist Meteorologin und Klimafor­scher­in. Seit 1995 ist sie ordentliche Universitätspro­fes­sorin am Institut für Meteorologie an der Universität für Bo­den­kultur in Wien

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!