Otto Friedrich und Christian Rathner zeigen „Z – Anatomie eines politischen Mordes“

Vorführung im Rahmen des FILMMONTAGS am 22. JÄNNER um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Str. 2-4 / 1090 Wien

Costa-Gavras’ unter dem Eindruck der grie­chi­schen Militär­diktatur 1969 gedrehter Film ist nicht nur ein Klassiker des Politthrillers, der überdies ein Wieder­se­hen mit französischen Stars wie Yves Montand oder Jean-Louis Trintignant bringt. Sondern im Österreich oder Europa des Jahres 2018 sind die Fragen und Mechanismen, die in „Z“ dar­gestellt werden, aufs Neue aktuell. Es geht um nichts weniger als um Vorgänge, die beim Wandel eines demo­kratischen Staates zu einer ge­walttätigen Diktatur zu be­obachten sind. Anklänge ans Heute sind gewollt – und evident.

Otto Friedrich ist Ressortleiter Religion, Film, Medien bei der Wochenzeitung „Die Furche“.
Christian Rathner ist Religionsjournalist und Dokumen­tar­­filmer beim ORF-Fernsehen.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!