Otto Friedrich und Christian Rathner zeigen „Seefeuer/Fuocoammare“ (Italien 2016)

Vorführung im Rahmen des "FILMMONTAGS" am 11. DEZEMBER um 19 Uhr / Otto-Mauer-Zentrum / Währinger Straße 2-4 / 1090 Wien

Selten gewinnen Dokumentarfilme ein großes Filmfest. Gianfranco Rosi gelang dies 2016 auf der Berlinale mit „Seefeuer“. Der filmische Besuch auf Lampedusa, die das rettende Ziel für tausende Bootsflüchtlinge darstellt, reüssiert auch ob der politischen Aktualität. Aber man tut Rosi Unrecht, wenn man seine stille und eindringliche Beobachtung in die Schublade eines Agitationskinos steckt. Ein Jahr lang war Rosi auf der Mittelmeerinsel, um das Leben der Einheimischen wie der übers Meer Gekommenen mit der Kamera zu beobachten.

Otto Friedrich ist Ressortleiter Religion, Film, Medien bei der Wochenzeitung „Die Furche“.

Christian Rathner ist Religionsjournalist und Dokumentarfilmer beim ORF-Fernsehen.

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!