„Wer ist der Mann auf dem Tuch?“: eine Spurensuche

Sonderführung zur Ausstellung des Turiner Grabtuchs im Erzbischöflichen Palais am Freitag, 30. Juni um 15 Uhr

 

Im Mittelpunkt dieser vom deutschen Malteserorden konzipierten Wanderausstellung steht eine über 4 Meter große originalgetreue Kopie des Turiner Grabtuches.Kardinal Schönborn stellt für diese Schau das Erzbischöfliche Palais noch bis Mitte Juli zur Verfügung.

In einer Sonderführung wird auf aktuelle naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse um die Abdrücke auf dem Tuch ebenso eingegangen wie auf historische Erkenntnise und biblisch-theologische Bezüge. Ob es sich bei dem Mann um Jesus von Nazareth handelt, könne die Wissenschaft allerdings weder belegen noch verneinen. „Wir wollen keine Antworten geben, sondern dazu anregen, sich selber Gedanken zu machen“, so die Kuratorin Bettina v. Trott zu Solz.

 

Dauer: ca. 60 min. / Eintritt frei / Anmeldung unbedingt erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 01/51552 -5100 bis spätestens 28. Juni

Treffpunkt zur Führung:
Innenhof des Erzbischöfliches Palais (beim Brunnen), Wollzeile 2, 1010 Wien

Forum Zeit und Glaube / KAV Wien | Otto-Mauer-Zentrum | Währinger Straße 2-4 - 1090 Wien | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!